90 Jahre Käbble Stoffelberg

Und noch ein Jubiläum: Bereits vor 90 Jahren brachten junge Studenten aus dem Ehinger Konvikt ein MTA Bild am Ehinger Stoffelbergkäbble an. In Ehingen sprang der Funke Schönstatts bereits schon in frühen Jahren über. So besuchte Pater Kentenich nur einige Jahre nach der Gründung der Bewegung schon im Jahre 1922 die Ehinger Studenten um sie mit seinen Vorträgen zu begeistern. Ein paar Jahre später entschlossen sich die angehenden Theologen ihr eigenes Schönstatt Heiligtum auf dem Stoffelberg zu errichten und ganz im Sinne ihres priesterlichen Werdegangs das Käbbele zum Berufungsheiligtum umzugestalten. Die SMJ und MJF gestalteten am vergangenen Sonntag den festlichen Gottesdienst mit kleiner Band und bei anschließendem Kaffee und Kuchen bestand die Möglichkeit zum Austausch.

Start des Zeltlagers 2017 in: