Kindeswohl in unserer Jugendarbeit

Der Kernaspekt unserer Jugendarbeit liegt darin Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit zu bieten dem Alltag zu entfliehen, Neues zu erleben, Gleichgesinnte zu treffen und sich persönlich weiterentwickeln zu können. Wir durften dies selbst als junge Menschen in der SMJ Ulm/Alb/Donau erfahren. Wir konnten geniale Freundschaften knüpfen, unvergessliche Erfahrungen machen, Geschichten erleben die wir uns wohl noch in Jahrzehnten erzählen werden. Dies möchten wir weitergeben! Der Grundsatz unserer Jugendarbeit liegt darin jeden Menschen so anzunehmen wie er ist und ihm die Möglichkeit zu geben sich zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu entwickeln. Davon ist unsere Jugendarbeit geprägt.
Katholische Jugendarbeit steht vor dem Hintergrund von Missbrauch und dessen Vertuschung zurecht im Fokus besonderer Beobachtung. Das Menschen im Umfeld von kirchlicher Jugendarbeit misshandelt, missbraucht und traumatisiert wurden macht uns wütend und traurig. Wir tun alles in unserer Macht stehende, dass solche Straftaten in unserem Umfeld unmöglich sind. Ein Kind in die Verantwortung anderer zu geben stellt in jeder Hinsicht das Entgegenbringen von großem Vertrauen dar. Diesem Vertrauen und dieser Verantwortung möchten wir als SMJ Ulm/Alb/Donau gerecht werden.
In diesem Zusammenhang ist es uns wichtig, dass unser Leitungsteam geschult und sensibilisiert ist. Jeder unserer Leiter muss an einer mehrtägigen Gruppenleiterschulung teilnehmen, in welcher er in vielerlei Hinsicht auf seine Aufgaben als Gruppenleiter vorbereitet wird. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf das Kindeswohl gelegt. Außerdem müssen alle Gruppenleiter in regelmäßigen Abständen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.
Bei Verdachtsfallen kann man sich an folgende Stellen wenden:
  • „Nummer gegen Kummer“ 0 800 111 0 333 (Jugendtelefon)
  • https://www.hilfeportal-missbrauch.de
  • https://www.bdkj.info/ueber-uns/bdkj-dioezesanverband/kinder-und-jugendschutz
  • Ansprechpartner zum Thema sexueller Missbrauch innerhalb Schönstatts
    Frau Brigitte Wacker, Sozialtherapeutin / Diplom-Sozialpädagogin
    Telefon 0175-8278650
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zudem stehen auch die Abteilungsführung und die Lagerleitung der SMJ Ulm/Alb/Donau jeder Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung. <
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Start des Zeltlagers 2021 in: